Reha Klinikum Hoher Fläming im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Ambulante Angebote im Reha Klinikum "Hoher Fläming"

Es gibt verschiedene ambulate Rehabilitationsmaßnahmen und Angebote, die Sie im Reha Klinikum "Hoher Fläming" durchführen können. 

Ambulante Rehabilitation

Eine ambulante Rehabilitationsmaßnahme wird vom Hausarzt aufgrund vorhandener aktueller Gesundheitsdefizite verordnet. Der Behandlungsantrag wird vom aufnehmenden Arzt auf Plausibilität geprüft. Umfang, Dauer und Intensität der Maßnahmen werden entsprechend dem Untersuchungsbefund festgelegt.
Eine Verlängerung kann beim Leistungsträger beantragt werden und ist als individualisierte und ergebnisorientierte Rehabilitation auch im ambulanten Bereich nach vorheriger Genehmigung möglich.
Betriebshilfe, Haushaltshilfe sowie die Einleitung von Rehabilitationssport und Funktionstraining können Sie in bestimmten Fällen als ergänzende Leistungen zur Erreichung und Sicherung des Zieles der ambulanten Rehabilitation beantragen.

Ambulante Therapie

Gemäß § 125 SGB V ist das Reha-Klinikum zur Abgabe ambulanter Heilmittel für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen berechtigt, daher können in unserem Haus Rezepte vom Hausarzt und Orthopäden eingelöst werden. Gerne behandeln wir auch Patienten aus der Umgebung oder Angehörige, die bei uns im Hause als Begleitung unserer Patienten wohnen.

Therapie im Reha Klinikum

Foto: Ines Leisegang

Ambulante Badekur für Begleitpersonen unserer Patienten

Die ambulante Badekur, auch offene Badekur oder ambulante Vorsorgeleistung genannt, ist eine Form der Gesundheitsvorsorge. Versicherte, bei denen noch keine intensive stationäre Rehabilitation genehmigt wird, können mit diesem komplexen Therapieprogramm über 21 Tage ihre Gesundheit fördern. Die Krankenkassen unterstützen diese Maßnahme im Regelfall durch die Übernahme von mind. 85 Prozent der Therapiekosten und durch einen Zuschuss zu den Übernachtungskosten (9 bis 13 Euro pro Person und Tag). Eine ambulante Badekur kann alle drei Jahre durchgeführt werden. Der Termin ist frei wählbar. Wir bieten die ambulante Badekur den Begleitpersonen unserer Patienten an.

Genießen Sie die wohltuende Atmosphäre in unserem Reha Klinikum „Hoher Fläming“ in Bad Belzig. Badearzt Dr. Frank Hartung in Bad Belzig führt die Untersuchungen im Rahmen der Badekur durch. Anhand der Unterlagen Ihres Hausarztes legt er die besten Behandlungsmethoden fest. Die Anwendungen können Sie in unserer Therapieabteilung mit hochqualifizierten Fachkräften in Anspruch nehmen.

Der Weg zu einer ambulanten Badekur

  1. Arztbesuch: Ihr Hausarzt bestätigt Ihnen auf einem speziellen Formblatt die Notwendigkeit
  2. Krankenkasse: Von Ihrer Krankenkasse erhalten Sie die Anträge für eine ambulante Badekur
  3. Arztbesuch: Ihr Hausarzt legt die Behandlungsmöglichkeiten fest.
  4. Die Krankenkasse befürwortet die Kur und leitet die Unterlagen an den Medizinischen Dienst weiter.
  5. Der Medizinische Dienst prüft den Antrag und bewilligt diesen.
  6. Wir machen einen Termin mit Ihrem Badearzt in Bad Belzig für Sie.
  7. Unsere Therapieplanung bucht Ihren Ihre Therapietermine nach den Rezepten des Badearztes.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an!

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote