Reha Klinikum Hoher Fläming im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Eine Rehabilitationsmaßnahme für rheumakranke Kinder

Zwei Kinder während der Therapie

Therapie während der Kinder-Rheuma-Reha.

Foto: Reha Klinikum "Hoher Fläming" im Oberlinhaus

Rheuma geht nicht nur Erwachsene an – auch viele Kinder leiden an dieser schmerzhaften Krankheit, die häufig erst spät erkannt wird. Seit vielen Jahren können an Rheuma erkrankte schulpflichtige Kinder und Jugendliche je drei Wochen an einer ausschließlich für ihre Erkrankung organisierten Rehabilitationsmaßnahme im Reha Klinikum „Hoher Fläming“ im Oberlinhaus teilnehmen Die Reha-Maßnahme wurde von der Rheuma-Liga Brandenburg und dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus ins Leben gerufen. Seit 2009 kooperiert auch das Städtische Klinikum Brandenburg. Drei intensive Wochen mit vielen Therapieeinheiten, aber auch Freizeit erleben die Kinder und Jugendlichen in Bad Belzig.

Das multimodulare Modell der Reha ist bundesweit einmalig. Medikamentöse Therapie, Physiotherapie, Ergotherapie und das gemeinsame Erleben werden miteinander verknüpft. Zum Umgang mit ihrer Erkrankung, Wissensinhalte zum Krankheitsbild und zu Behandlungsmöglichkeiten werden in Patientenschulungen weitergegeben. Psychologen bieten Entspannungstherapie, Schmerzbewältigung und Einzelfallbetreuung an. Alle gesetzlichen sowie privaten Krankenkassen Brandenburgs und die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg - als potentielle Kostenträger - fördern die Maßnahme.

 

 

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote